Nach 2019 ist der Segelclub Hochheim auch in diesem Jahr vom DSV für seine Ausbilungsarbeit ausgezeichnet worden.

Eigentlich sollte der Deutsche Seglertag 2021 in diesem Jahr vor weihnachtlicher Kulisse in Dresden stattfinden. Kurzfristig plante der Deutsche Seglerverband (DSV) pandemiebedingt um und feierte seine digitale Premiere. Neben der Wahl des Präsidiums standen am 28. November auch wieder einige Auszeichnungen auf dem Programm. Zu den prämierten Vereinen zählt auch der SCHo, der erneut eine Auszeichnung für seine Ausbildungsarbeit erhielt. Bereits 2019 wurde der Segelclub hierfür geehrt.

Die Auszeichnung geht an Mitgliedsvereine, die sich um eine hochwertige Ausbildung bemühen. Hierzu zählt neben dem direkten Vereinsangebot wie Jugendtraining oder Führerscheinkurse auch das mittelbare Engagement, wie zum Beispiel das Entsenden von Mitgliedern zu externen Fortbildungen. Zur Auszeichnung gehört eine DSV-Plakette für die erfolgreiche Ausbildung, eine Urkunde sowie eine Flagge. Damit können die Vereine nicht nur aktiv um neue Mitglieder werben, sondern auch gegenüber wichtigen Partnern aus Wirtschaft und Verwaltung auftreten. 

Der aktuelle Bewerbungszeitraum berücksichtigt Maßnahmen und Qualifikationen der ausbildenden Vereine vom 1. Juli 2019 bis zum 30. Juni 2021. 

DSV_Auszeichnung_Ausbildung_2021.png