Die Optimisten-Jolle (oft kurz Opti genannt) ist eine kleine und leichte Jolle für Kinder und Jugendliche bis etwa 15 Jahre. Das weltweit in hohen Stückzahlen verbreitete Segelboot führt nur ein Segel und dient neben Freizeitzwecken als Einstiegsklasse für den Regattasport.

Von allen Zweihandklassen hat die internationale 420er Klasse in Deutschland bei den Jugendlichen die meisten Anhänger. Viele "goße" Segler auf nationaler und internationaler Ebene sind ehemalige "420er"!

Bei uns im Club ist es auch hauptsächlich ein Jugendboot, auf welches die Jugendlichen im Alter von 13 bis 15 Jahren nach dem Optimisten umsteigen.

Der Microcupper, oder auch Microtonner ist äusserst vielseitiges Boot. Da es sich um eine Konstruktionsklasse handelt, gibt es von dieser Bootsklasse Versionen, die für Regattasegeln optimiert sind (Kategorie Racer). Aber auch solche, die sich zum Fahrtensegeln eignen (Kategorie Cruiser). Er zeichnet sich durch überschaubare Anschaffungskosten kombiniert mit hohem Nutzwert aus: schnell, sicher, familientauglich, preiswert im Unterhalt und langlebig.

Die neue Bildergalerie des Segelclub Hochheim ist online! Sie enthält Bilder aus insgesamt 2 Jahrzehnten Vereinsgeschichte! Die Galerie ist hier zu finden: Neue Bildergalerie.

Oder im Menü über  >> Der SCHo >> Photos.

Welchen Schein brauche ich denn nun? Das werden Sie sich wahrscheinlich fragen, wenn Sie darüber nachdenken, den ersten Schritt Ihrer zukünftigen Seglerkarriere zu planen.

Die Theorie- und Praxiskurse des SCHo zeichnen sich nicht nur durch praxiserfahrene Trainer, sondern auch durch faire Preise aus. Die aktuellen Preise der verschiedenen Kursmodule finden Sie hier. Übrigens: Clubmitglieder lernen natürlich zu ermäßigten Preisen.

Die Ausbildung wird organisiert von unserer Beisitzerin Schulung im Vorstand, Kristijana Platz. Bei Fragen rund um das Kursangebot des SCHo oder zum Schnuppersegeln ist sie hier erreichbar:

E-Mail Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein! oder
Telefon 06196/52 55 272.

Am 19. März ist es endlich wieder soweit. Die Boote werden aus dem Winterlager geholt. Damit kann die Segelsaison 2016 beginnen!